Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Bilder deiner großen Liebe (Wolfgang Herrndorf)

Theateraufführung

Am 09. November wurde in der Aula unserer Schule für die Schüler und Schülerinnen des Bienniums eine szenische Fassung von Wolfgang Herrndorfs fragmentarischem Roman „Bilder deiner großen Liebe“ in einer Bearbeitung von Robert Koall aufgeführt.
VonPiderZuHeiss erzählen die Geschichte der 14-jährigen Isa, die aus einer psychiatrischen Anstalt ausbricht und durch die Gegend irrt. Die Handlung ist eine lockere, teils unvermittelte Aneinanderreihung unterschiedlicher Erlebnisse und Begegnungen, die tiefe Einblicke in Isas Art zu denken, ihre Vergangenheit und ihre Krankheit bieten: Isa wird zunächst von einem Anhalter mitgenommen und vergewaltigt, bricht nach tagelangem Streunen durch Wald und Wiesen in einen Supermarkt ein, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen, fährt mit einem Lastkahn mit und lernt dabei die Lebensgeschichte des Kapitäns, eines ehemaligen Bankräubers, kennen, wird von einem taubstummen Jungen belagert und begegnet zuletzt auf einer Müllhalde zwei Jungen, mit denen sie einen Nachmittag am See verbringt. Das Stück endet mit einer Szene in den Bergen, wo Isa, nah am Abgrund stehend, mit der Pistole, die sie kurz zuvor einem toten Jäger entwendet hat, in die Luft schießt.

Dieses abrupte Ende lässt die Zuschauer mit vielen offenen Fragen zurück, die anschließend in den Klassen ebenso wie Isas Lebensgeschichte sehr kontrovers diskutiert wurden. Besonders gelungen empfanden Lehrer wie Schüler das einfache, aber sehr funktionale Bühnenbild. Auch die schauspielerische Leistung der beiden jungen Darsteller Nora Pider und Jakob Oberschlick, die zu zweit siebzig Minuten lang sprachlich und darstellerisch in jeder Hinsicht überzeugten, machten das Stück zu einem Theatererlebnis der besonderen Art.
 
 
 Zurück zur Liste 
 
 


 
Login News Kontakt