Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Schule trifft Spitzentechnologie

Astronomiegruppe des Cusanusgymnasiums Bruneck besucht „Microgate“

Vierzehn Schüler der Astronomiegruppe des Sprachen- und Realgymnasiums in Bruneck haben am Mittwoch, den 18.03. das Unternehmen „microgate“ in Bozen besucht. Von den vier Sparten in denen die hochqualifizierten Mitarbeiter tätig sind, interessierten sich die jungen Astronomen besonders für die Sparte „Adaptive Optik“.
Diese Technologie erlaubt es, den störenden Turbulenzen in der Atmosphäre ein Schnippchen zu schlagen und so das volle Potential von Großteleskopen auszuschöpfen. Die Schüler waren von den begleitenden Lehrpersonen auf die Thematik vorbereitet worden, aber wie nah in der Bozner Industriezone an der Grenze des technisch Machbaren gearbeitet wird, überraschte und beeindruckte doch alle Besucher. Interessant und inspirierend waren auch die Ausführungen zum Werdegang des Unternehmens und seines Gründers Roberto Biasi. Obwohl die angesetzte Besuchsdauer spontan um über eine Stunde überzogen wurde, mussten nach drei Stunden noch viele Fragen offen bleiben.
 
 
 Zurück zur Liste 
 
 


 
Login News Kontakt