Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

"Hond in Hond"

Inklusion leben und erleben

Dieses von mehreren Institutionen getragene Sozialprojekt „Hond in Hond – Freizeit mitnondo“ geht im Pustertal im Schuljahr 2016/2017 in die dritte Runde.
Auch heuer beteiligt sich unsere Schule wie im letzten Jahr am Projekt „Hond in Hond“, bei dem Oberschüler- und Oberschülerinnen in Zweier – oder Dreierteams in ihrer Freizeit einige Stunden für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung oder Migrationshintergrund gestalten, mit ihnen Ausflüge machen, sie auf ein Eis einladen, mit ihnen basteln, kochen usw. In diesen gemeinsamen Stunden können beide Seiten neue und wertvolle Erfahrungen sammeln, voneinander lernen und in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt werden.

Mit dabei sind auch Schüler- und Schülerinnen aus dem Sozialwissenschaftlichen Gymnasium Bruneck, aus dem Oberschulzentrum Sand in Taufers und aus der Fachschule für Haus- und Landwirtschaft Dietenheim, insgesamt 46 Mädchen und 8 Jungen. Das Projekt eröffne – davon ist die Schulleitung fest überzeugt – neue Erfahrungswelten und führe in einem engen Miteinander viele Wege zusammen.
 
 
 Zurück zur Liste 
 
 


 
Login News Kontakt