Praktika


Die Schülerinnen und Schüler müssen ab dem Schuljahr 2018/19 an verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Schule-Arbeitswelt teilnehmen, um die Berufsorientierung zu fördern und die Eingliederung in die Berufswelt zu erleichtern. Dies ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur staatlichen Abschlussprüfung der Oberschule. Das Mindestausmaß der Praktika und anderer Tätigkeiten im Bereich Schule - Arbeitswelt beträgt zwei Wochen, diese werden in der 3., 4. und 5. Klasse absolviert.

 

Die Richtlinien für die Organisation der Tätigkeiten im Bereich Schule - Arbeitswelt finden Sie hier.

 

Anmeldungen für Praktika können jeden Dienstag im Sekretariat abgegeben werden.


Download
Vereinbarung für das Betriebspraktikum
Vertrag Betrieb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.3 KB