Praktika


Die Schülerinnen und Schüler müssen an verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Schule-Arbeitswelt teilnehmen, um die Berufsorientierung zu fördern und die Eingliederung in die Berufswelt zu erleichtern. Dies ist ab dem Schuljahr 2019/20 eine Voraussetzung für die Zulassung zur staatlichen Abschlussprüfung der Oberschule. Das Mindestausmaß der Praktika und anderer Tätigkeiten im Bereich Schule - Arbeitswelt beträgt zwei Wochen, diese werden in der 3., 4. und 5. Klasse absolviert.

 

Die Richtlinien für die Organisation der Tätigkeiten im Bereich Schule - Arbeitswelt finden Sie hier.

 

Anmeldungen für Praktika können jeden Dienstag im Sekretariat abgegeben werden.


Download
Vereinbarung für das Betriebspraktikum
Vertrag Betrieb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.3 KB