Willkommen am Cusanus-Gymnasium!


Unsere Schule ist eine allgemeinbildende Oberschule mit breitem Fächerangebot.

Sie vermittelt fundierte Fachkenntnisse und legt Wert auf fächerübergreifendes Lernen und Arbeiten.

Sie achtet aber nicht nur auf reine Wissensvermittlung, sondern auch auf eine umfassende Persönlichkeitsbildung und vermittelt Werte, die für Jugendliche Orientierung sein können. Unsere Schule ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen, die helfen sollen, die Anforderungen des Lebens zu bewältigen und bietet einen Schulalltag, der geprägt ist durch eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen, spannende Labortätigkeit und innovativen Sprachunterricht. Sie gewährleistet das Erlernen aller gängigen Anwenderprogramme auf dem Computer und sieht Förderung und Beratung der Jugendlichen als gemeinsames Anliegen aller an.


Elternsprechtag

Am Dienstag, den 26. März 2019, findet von 10.00 bis 13.00 Uhr und von 14.30 bis 17.00 Uhr der zweite Elternsprechtag in diesem Schuljahr statt! Entsprechend endet der Unterricht an diesem Tag um 09.30 Uhr.

Alle Lehrpersonen sind sowohl vormittags als auch nachmittags anwesend, einige jedoch zu verkürzten Zeiten.

Den genauen Zeitplan sowie die Raumaufteilung finden Sie hier!

 

Pünktlich zum Elternsprechtag erscheint auch wie gewohnt die neue Ausgabe unserer Schülerzeitung "ARGUS". Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, klicken Sie HIER.


Plastik-FREI-Tag am 22. März 2019

Die Themen Klimakrise, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind längst keine neuen Phänomene mehr. Seit über 30 Jahren weiß man was eigentlich getan werden müsste. Der Klimastreik in Bozen hat uns erneut darauf aufmerksam gemacht, dass es höchste Zeit ist dass sich spätestens jetzt etwas ändert.

 

Dabei war es uns nicht genug, nur auf die Aktionen der Politiker zu warten und zu hoffen - wir wollten auch konkret etwas tun! Wir wollten handeln statt nur reden!

 

Doch wo anfangen? Eines der größten Probleme an unserer Schule sind die Unmengen an Plastikmüll, die sich tagtäglich anhäufen. Wir wollten etwas dagegen tun und so entstand die Idee eines plastikfreien Tages - eines PlastikFreiTags!

 

Angelehnt an die Friday4Future Initiative haben wir uns entschlossen ein Zeichen zu setzen und einen Tag lang (pro Woche) auf Plastik-Einwegprodukte zu verzichten. Um unsere Mitschüler dabei zu unterstützen, bieten wir ihnen ganz nach dem Motto “Alternativen statt Verbote” leckere plastikfreie Snacks und Getränke an - natürlich lokal und bio!

 

Das Ganze ist gratis, soll aber nicht umsonst sein! Wir hoffen dadurch, dass unsere Mitschüler und auch die Lehrer ihr Konsumverhalten überdenken und versuchen wieder umweltfreundlicher einzukaufen. Meist muss man dafür nicht einmal auf etwas verzichten, sondern nur seine Gewohnheiten etwas abändern. Dies wäre ein kleiner Schritt in die richtige Richtung - und „wenn viele Leute an vielen Orten viele kleine Schritte tun, dann werden sie das Gesicht der Welt verändern“.

 

STOL war auch dabei! Den Artikel dazu finden Sie HIER!


Neues von der Theatergruppe

In diesem Schuljahr bringt die Theatergruppe des Cusanus-Gymnasiums "Die Räuber" von Friedrich Schiller auf die Bühne! Die Premiere findet am Freitag, den 22. März 2019 um 20.00 Uhr in der Aula Magna der Schule statt.

 

Flyer.pdf


Weitere Aufführungen:             Schülervorstellungen:
Sonntag, 24.03.2019 – 19.00 Uhr   Montag, 25.03.2019 und Donnerstag, 28.03.2019 – 09.30 Uhr
Mittwoch, 27.03.2019 – 20.00 Uhr   Freitag, 29.03.2019 – 14.00 Uhr
Keine Reservierungen möglich!   Die Anmeldung erfolgt telefonisch über das Sekretariat der Schule!

Fächerübergreifendes Projekt Französisch-Multimedia zum Thema "Neukonstituierung der französischen Regionen"

Seit dem ersten Januar 2016 ist es offiziell: Frankreich, dieses Land der unbegrenzten Möglichkeiten, besteht nicht mehr aus 22 Regionen, sondern nur mehr aus 13. Etwas genauer genommen muss man eigentlich von 18 neuen Regionen sprechen, fünf davon befinden sich allerdings in französischen Überseegebieten.

Die Idee für diese Neuregelung kam vom ehemaligen französischen Präsidenten Francois Hollande, und es war auch er, der sich von Anfang an engagiert und willensstark für sein Projekt einsetzte. In erster Linie lag das Ziel darin, die französische Verwaltung besser zu organisieren. Außerdem bekamen die einzelnen Regionen mit dieser Reform auch mehr Rechte zugesprochen. In Zukunft dürfen sich diese nämlich eigenständig um die lokale Wirtschaft, die öffentlichen Schulen und die Infrastrukturen vor Ort kümmern. So wird die Zentralregierung entlastet und dies trägt zur Modernisierung Frankreichs, die schon seit langem von einer Vielzahl der französischen Bevölkerung gewünscht wird, entscheidend bei.

Natürlich stieß der Vorschlag von Hollande am Anfang auf Widerstand und wurde nicht von jedem herzlich empfangen. Im Gegenteil: Hitzige Diskussionen und viele Streitigkeiten prägten die nahe Vergangenheit Frankreichs. In der Normandie stritt man sich beispielsweise, welche Stadt die neue Hauptstadt der geeinigten Region werden sollte, und das Elsass wollte zuerst von einer Fusion mit einem anderen Gebiet überhaupt nichts wissen.

Am Ende entschied dann aber eine Wahl der Nationalversammlung über das weitere Schicksal Frankreichs.

Wir, Katja Mittermair und Linda Strobl aus der Klasse 4aS, haben nun versucht, mithilfe des Programms „Photoshop“ eine der ersten neuen Karten Frankreichs auszuarbeiten – das Ergebnis sehen Sie hier vor sich! Ein großer Dank geht dabei an Prof. Richard Kammerer, welcher uns dafür einige seiner Stunden zur Verfügung gestellt hat, und an Prof. Johannes Gasser, der uns mit seiner Idee überhaupt erst zu diesem Projekt inspiriert und motiviert hat.

Für alle Interessierten gibt es hier die Informationen rund um dieses Projekt natürlich auch in ihrer französischen Originalfassung zum Download!

Katja Mittermair, 4aS


#MyFreedomDay

On 14th March 2019 our students participated in #MyFreedomDay, an initiative started by CNN to raise awareness of various forms of modern-day slavery still existing in our society. We watched a series of videos about human trafficking and bonded labour and discussed about what freedom means to each of us.

 

A Day Against Slavery… A Day for Freedom…


Mathematikolympiade (Landeswettbewerb)

Am 19. Februar 2019 fand in Bozen die diesjährige Mathematikolympiade des Landes Südtirol statt. Wir gratulieren Ida Reichegger (1eR) und Irene Strauß (5aR) zum jeweils 1. Platz!

Irene Strauß hat sich mit ihrem Sieg außerdem für die Italienmeisterschaft vom 02. bis 05. Mai 2019 in Cesenatico qualifiziert. In einem kurzen Interview hat sie uns ihre Eindrücke geschildert:

 

Irene, wie fühlst du dich als Landessiegerin?

"Großartig. Ich konnte es kaum fassen, als mir das Ergebnis verkündet wurde."

 

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen, um ganz vorne mitzumischen?

"Auf jeden Fall logisches Verständnis, Freude am Problemlösen und an der Mathematik. Für die Landesolympiade sind sicherlich Italienisch-Kenntnisse auch von Vorteil, ansonsten sollte man sich ein gutes Wörterbuch zulegen." 


33. Tiroler Fremdsprachenwettbewerb

Wir gratulieren:

  • Veronica Greco (2. Platz) RUSSISCH
  • Elisa Florineth (4. Platz) RUSSISCH
  • Anna Mair (3. Platz) LATEIN

Operation Daywork im Schuljahr 2018/19

Operation Daywork (OD)“ ist ein gemeinnütziger Verein, der ausschließlich von Schülerinnen und Schülern der Ober- und Berufsschule der Region Trentino/Südtirol getragen wird. OD ermöglicht es den Jugendlichen, sich kritisch und innovativ mit dem Thema der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) auseinanderzusetzen. OD kombiniert Bildung und Aktion und setzt sich für Solidarität und soziale Gerechtigkeit ein. Jedes Jahr wählt OD ein EZA-Projekt aus, das in einer Sensibilisierungskampagne thematisiert und anschließend durch den Aktionstag finanziell unterstützt wird.

Bei der Vollversammlung vom 25. Mai 2018 wurde der Operation Daywork-Menschenrechtspreis an Sheik Abdo, einen Syrer, der heute im Libanon lebt, vergeben. Seit Beginn des syrischen Krieges 2011 setzt er sich friedlich für die Anerkennung und Würde der syrischen Flüchtlinge ein.

 

Den Startschuss für das neue OD-Jahr setzte die OD-Klausur am 15. und 16. September 2018. In diesen Tagen berichtete das OD-Reiseteam von seinen Erfahrungen im Libanon, welche die Basis für die Ausarbeitung der Sensibilisierungskampagne bilden. Außerdem wurden die Themen für das neue Themenheft und die Workshops besprochen. 

Am Donnerstag, den 21. März 2019, war Sheik Abdo selbst an unserer Schule zu Gast und beantwortete im Rahmen eines Einführungsvortrags für interessierte Schüler*innen Fragen zu seinem Leben und seinen Projekten.

 

Der Aktionstag findet in diesem Schuljahr am Freitag, den 12. April 2019, statt.


Olimpiadi d‘ Italiano L2

Ci congratuliamo con i nostri alunni che hanno conseguito eccellenti risultati alle Olimpiadi d‘ Italiano L2 fase provinciale di Bressanone.

 

Valentina Dorigo 1° classificata nella categoria dei Licei (senior) Diego Mattevi 2° classificato nella categoria dei Licei (senior)

Annika Alfarei 5° classificata nella categoria dei Licei (junior)

 

Inoltre Diego Mattevi ha vinto il KAHOOT che si è svolto nel corso dei festeggiamenti.

 

Il nostro liceo linguistico e scientifico “Nikolaus Cusanus” si è classificato al primo posto per i risultati complessivi raggiunti nelle due fasi (d’istituto e provinciale).Come premio abbiamo vinto una giornata a “Verona in compagnia di Dante” per 30 partecipanti.


Roboter-Projekt der Klasse 3eR

Im Rahmen der FÜL-Tage vom 23. bis 25. Jänner 2019 haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3eR Roboter programmiert! Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden im folgenden Video festgehalten:


Ruhe bitte – Aufnahme läuft!

Eine zweite Klasse des Sprachengymnasiums hat sich im Rahmen der FÜL-Tage vom 23. bis 25. Jänner 2019 mit der Aufgabe auseinandergesetzt, einen Radiobeitrag selber zu gestalten. Die Themen dieser Beiträge sind der Libanon und die Organisation Operation Daywork, an deren Aktionstag die Klasse in diesem Schuljahr geschlossen teilnimmt.

Den Ideen für die Gestaltung des Beitrags waren dabei keine Grenzen gesetzt: Ob Talkshow, Interview oder Bericht – alles war möglich! Auch mehrsprachige Beiträge waren explizit erwünscht.

So erstellten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen zunächst ein Konzept für ihr Audio, formulierten den Text, überlegten sich passende Töne oder Melodien zur musikalischen Umrahmung und nahmen ihre Beiträge schließlich selbst auf. Bearbeitet wurden diese anschließend mit dem Programm Audacity, welches die „Techniker und Technikerinnen“ der Teams am ersten FÜL-Tag kennengelernt hatten.

Viel Spaß beim Hineinhören!


Projekt Burger Hof

Auf dem Burger Hof, am Sonnenhang des Pragsertales, entsteht für Kinder und Jugendliche ein besonderer Lebensort. Der gewachsene Natur-und Kulturraum mit dem alten Wohn-und Wirtschaftsgebäude und der Mühle schafft optimale Voraussetzungen für starke Lebensprojekte.

Die außergewöhnliche Landschaft wird zur Bühne für Projekte, welche die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit Erwachsenen aus sich heraus entwickeln. Hier kommen Kinder und Jugendliche zu Erfahrungen, die stark machen für das Leben und dazu beitragen, die eigene innere Landschaft zu gestalten.

In diesem Schuljahr beteiligen sich auch einige Klassen unserer Schule (mit jeweils verschiedenen Schwerpunkten) an diesem Projekt.

Hier finden Sie in Form eines Tagebucheintrags einige Eindrücke der Klasse 2bS, welche den Burger Hof vom 20. bis 21. September 2018 besucht hat.

Die Klasse 1aS war am 12. und 13. November 2018 dort und hat ihre Erlebnisse in einem kurzen Video zusammengefasst.


Claus Gatterer Schülerpreis 2018/19 - Wir sind dabei!

Bereits seit dem Jahr 1985 wird der "Prof. Claus Gatterer-Preis" vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) für sozial engagierten Journalismus vergeben. Claus Gatterer, 1924 in Sexten geboren, wurde in Österreich als Journalist, Dokumentarfilmer und Historiker bekannt. In Anlehnung an diese Auszeichnung wird nun zum ersten Mal ein "Claus Gatterer Schülerpreis" ausgeschrieben. 

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gestalten einen Radiobeitrag oder einen Kurzfilm, in welchem sie kritisch Probleme oder Situationen von Menschen oder Menschengruppen aufzeigen, denen die Gesellschaft häufig mit Ignoranz oder Gleichgültigkeit begegnet. Im Mittelpunkt der Arbeiten stehen Zivilcourage, Mut zur Offenheit und die Sensibilisierung junger Menschen für soziale Themen.

Neben gründlicher Recherche und der inhaltlichen Gestaltung sind aber auch die künstlerische Umsetzung und der passende Einsatz der verwendeten Medien zentral für die Bewertung der Projekte.

Die Gewinner/innen dürfen sich auf ein journalistisches Praktikum bei einem großen Medienkonzern freuen! 

Im Rahmen der Begabtenförderung erhielten 15 Schülerinnen und Schüler aus dem Raum Bruneck die Möglichkeit, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Unterstützt werden sie dabei von Jürgen Pettinger, ORF ZiB Redakteur und Preisträger des Claus-Gatterer-Preises 2018, und Jiri Gasperi, Medientechniker und Filmproduzent aus Südtirol. 

Um den Schülerinnen und Schülern den Einstieg in ihre Arbeit zu erleichtern, wurde am 25. und 26. September 2018 in Sexten ein entsprechender Workshop angeboten. Dabei erhielten die Jugendlichen Einblicke in die journalistische Arbeit, lernten verschiedene Gestaltungsmittel für Film- und Tonaufnahmen sowie die entsprechenden technischen Möglichkeiten kennen und hatten auch Gelegenheit, bereits an konkreten Ideen zu arbeiten.  


Projekt: App des Monats

Mit der Neueinführung der beiden Smart-Klassen im heurigen Schuljahr wurde nun auch ein neues Projekt ins Leben gerufen: Jeden Monat werden wir via Facebook und Instagram eine App vorstellen die SMART ist. Dabei handelt es sich um Applikationen für das Smartphone oder Tablet, welche die Schülerinnen und Schüler in ihrem Lernprozess unterstützen sollen oder auch einfach interessant und nützlich für den Alltag sind.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie doch unsere Seite bei Facebook oder Instagram!


Termine für die Sprachprüfungen im Schuljahr 2018/19

 

Die Frühjahrstermine für die PLIDA- und ÖSD-Prüfungen in diesem Schuljahr stehen fest.

 

PLIDA: 03.04.2019 (B2 und C1)

Die Anmeldung ist bereits geschlossen.

 

ÖSD: 09.05.2019 (B2) und 08.05.2019 (C1)

Die Anmeldung ist bereits geschlossen.