Willkommen am Cusanus-Gymnasium!


Unsere Schule ist eine allgemeinbildende Oberschule mit breitem Fächerangebot.

Sie vermittelt fundierte Fachkenntnisse und legt Wert auf fächerübergreifendes Lernen und Arbeiten.

Sie achtet aber nicht nur auf reine Wissensvermittlung, sondern auch auf eine umfassende Persönlichkeitsbildung und vermittelt Werte, die für Jugendliche Orientierung sein können. Unsere Schule ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen, die helfen sollen, die Anforderungen des Lebens zu bewältigen und bietet einen Schulalltag, der geprägt ist durch eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen, spannende Labortätigkeit und innovativen Sprachunterricht. Sie gewährleistet das Erlernen aller gängigen Anwenderprogramme auf dem Computer und sieht Förderung und Beratung der Jugendlichen als gemeinsames Anliegen aller an.


Erster schulübergreifender PlastikFREItag in Bruneck

Aufzeigen, dass ein Verzicht auf Einwegprodukte aus Plastik möglich ist. Dieses Ziel verfolgen am Freitag, den 17. Jänner 2020, dem ersten schulübergreifenden „PlastikFREItag“ die Schüler*innen und Lehrpersonen unserer Schule. Gemeinsam mit allen anderen deutschsprachigen Brunecker Ober-, Fach- und Berufsschulen wollen wir ein Zeichen setzen und uns an diesem Tag verstärkt mit der Problematik rund um das Thema Plastik und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. 

In der Schulbibliothek steht zu diesem Zweck ein Koffer mit passenden Büchern, Texten, Filmen und weiteren Impuls-Materialien bereit. HIER finden außerdem alle Interessierten ebenfalls einige einfache Ideen, die ohne große Vorbereitung mit Klassen oder auch zuhause mit der Familie umgesetzt werden können.

Zudem wird am Freitag eine alternative Jause angeboten: Eine Gruppe von freiwilligen Schülerinnen und Schülern stellt selbst Säfte und Brote her – alles ganz ohne Plastikverpackung versteht sich – und verteilt diese in den Pausen kostenlos an ihre Mitschüler*innen. Ziel der Aktion ist es, die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern auf lange Sicht dazu zu bewegen, auf plastikverpackte Jausen zu verzichten. Auch werden klassenintern viele weitere Projekte durchgeführt. Diese gehen von der Erstellung eines Plastik-Fototagebuches und einem gemeinsamen plastikfreien Mittagessen bis hin zum Untersuchen verschiedener Produkte auf ihren Mikroplastikgehalt. Die größte Herausforderung für alle wird jedoch sein, im Anschluss an den Aktionstag Plastik-Vermeidung weiterhin fest in ihren Alltag zu integrieren.

Geplant ist auch, zusammen mit den anderen Schulen ein kurzes Video zu diesem Tag zu erstellen, welches im Anschluss auf der Website der Gemeinde  Bruneck und dem Nachrichtenportal stol.it veröffentlicht werden soll. Die italienische Tageszeitung Alto Adige veröffentlichte am 11. Jänner 2020 bereits einen Artikel zur Ankündigung des Projekts auf ihrer Website.

Im Anschluss an den PlastikFREItag soll die bevorstehende Fastenzeit genutzt werden, um weitere Aktionen durchzuführen. "Fasten für die Umwelt" wird das Thema sein und jede Woche soll der Sensibilisierung für einen anderen Aspekt der Umweltproblematik (CO2-Ausstoß, Überseeprodukte, Verpackungsmaterial usw.) gewidmet sein und zu einem nachhaltigeren Lebensstil aufrufen. 

Auch die Aktion Verzicht, die jährlich im Rahmen der Fastenzeit stattfindet, hat für das Jahr 2020 ganz bewusst das Thema "for future" gewählt. Nähere Informationen dazu finden Sie HIER.

 „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun,

sondern auch für das, was wir nicht tun.“ (Moliére)


Informationsveranstaltungen

Am Montag, den 20. Jänner 2020 um 18.00 Uhr und am Mittwoch, den 29. Jänner 2020 um 15.00 Uhr stellt die Schule in der Aula Magna allen interessierten Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse Mittelschule sowie deren Eltern die verschiedenen Fachrichtungen unseres Gymnasiums vor und informiert über die Einschreibung für das Schuljahr 2020/21.

Alle Informationen zur Online-Einschreibung finden Sie außerdem auch HIER auf der Website. Die Einschreibefrist für das kommende Schuljahr beginnt am 15. Jänner 2020 und endet mit dem 15. Februar 2020.


Fächerübergreifendes Lernangebot (FÜL): Unterricht wieder anders

Von Mittwoch, den 22. Jänner bis Freitag, den 24. Jänner 2019 wird wiederum der reguläre Stundenplan in den einzelnen Klassen aufgelöst und die Schülerinnen und Schüler arbeiten drei Tage lang im Klassenverband an jeweils zwei unterschiedlichen fächerübergreifenden Modulen im Umfang von neun Unterrichtsstunden, welche der entsprechende Klassenrat zu Beginn des Schuljahres festgelegt hat.

Das Angebot reicht von Inhalten aus dem Bereich der Gesundheitserziehung über Medienkunde und Präsentationstechniken bis hin zu politisch und gesellschaftlich relevanten Fragestellungen und kreativen Aktivitäten. Schüler*innen mit Lernrückstand besuchen je nach Angebot und Bedarf anstelle eines Moduls des Klassenrates einen entsprechenden Aufholkurs.


Reiff-Förderpreis 2019

Die Reiff-Stiftung schreibt schon seit vielen Jahren den Reiff-Preis für Schul- und Amateurastronomie aus. Nachdem die Astronomiegruppe unserer Schule bereits im Jahre 2011 den mit 3000 Euro dotierten Reiff-Preis einheimsen konnte, gelang ihr dieses Kunststück heuer erneut!

Mit dem Preis wurden die vielfältigen und erfolgreichen Projekte der vergangenen Jahre honoriert, wie z.B. die Bestimmung der Masse des Uranus, die Entdeckung eines veränderlichen Sterns im Sternbild Einhorn, die Distanzbestimmung des Kometen Wirtanen oder die Spektroskopie des Riesensterns VV Cephei.

Alle Informationen rund um die genannten Projekte finden Sie auf dem Blog der Astrogruppe! Dort gibt es außerdem auch bereits einen kleinen Ausblick auf neue spannende Vorhaben unserer erfolgreichen Sternforscher*innen.


Promemoria Auschwitz: Die Reise der Erinnerung

Das sprachgruppenübergreifende Bildungsprojekt „Promemoria Auschwitz: Die Reise der Erinnerung – Il viaggio della memoria“ ermöglicht auch in diesem Schuljahr wieder rund 100 Jugendlichen aus Südtirol, Geschichte hautnah zu erleben und sich mit der Vergangenheit in einer ganz besonderen Weise auseinanderzusetzen. Es handelt sich hierbei um ein einmaliges Projekt, welches motivierten Jugendlichen nicht nur Geschichte in einem außerschulischen Kontext vermittelt, sondern auch das Bewusstsein für aktuelle Themen und politische Bildung weckt.


Organisiert wird dieses Projekt von der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste in Zusammenarbeit mit Deina Alto Adige Südtirol und Arciragazzi. Die intensivste Etappe dieses Projekts ist die Reise nach Krakau, die vom 04. bis 10. Februar 2020 stattfindet, und in deren Rahmen auch das ehemalige jüdische Ghetto und das Konzentrationslager Auschwitz besucht werden. Genauso wichtig sind jedoch die gemeinsamen Vortreffen und die Vorbereitung auf die Reise.

Nach der Reise wird das Erlebte zusammen aufgearbeitet und reflektiert, gleichzeitig wird die „Zona grigia“ (dt. „Schweigende Mehrheit“) von heute kritisch unter die Lupe genommen und ein Ausblick in die Zukunft gewagt.

Teilnehmen können Jugendliche im Alter zwischen 17 und 25 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 140 Euro.

ACHTUNG: Die Anmeldung für dieses Schuljahr ist bereits geschlossen!


Mensa – Schuljahr 2019/20

Auch in diesem Schuljahr können wiederum alle Schülerinnen und Schüler an der Schulausspeisung in der Schulzone (Mensa ARMA) teilnehmen. Die entsprechenden Gesuchsvorlagen können entweder direkt hier heruntergeladen oder im Sekretariat abgeholt werden und müssen anschließend (vollständig ausgefüllt) dort abgegeben werden.

Alle näheren Informationen finden Sie außerdem hier zum Download.


Termine für die Sprachprüfungen im Schuljahr 2019/20

Die Frühjahrstermine für die PLIDA- und ÖSD-Prüfungen im Schuljahr 2019/20 stehen fest:

 

PLIDA:

B2/C1: Mittwoch, 25. März 2020

(Anmeldungen innerhalb 14. Februar 2020)

 

ÖSD:

B2: Dienstag, 28. April 2020

C1: Mittwoch, 29. April 2020

(Anmeldungen innerhalb 03. März 2020)

 

Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldeformulare zum Download finden Sie hier.